Schützen

Sternzeichen: Geburtssteine für Schützen

Geburts- und Ausgleichsteine für Schützen

Schützen (22. November bis 21. Dezember) gehören zu den Feuerzeichen, ihr Planet sind Jupiter, Mars und Sonne. Die Attribute der Schützen sind Pfeil und Bogen. So wie ein Jäger das Ziel fokussiert und den Pfeil darauf richtet, so sind Menschen dieses Sternzeichens zielorientiert und immer auf der Suche nach Sinn, im Kleinen wie im Großen. Deshalb erweitern Schützen ihr Bewusstsein stets mit neuem Wissen. Hohe humanitäre, ethische und spirituelle Ideale sind ihnen eigen.

Ein Schütze strebt nach Freiheit und Entwicklungsmöglichkeiten für sich und alle anderen.

Ihr schier unerschütterlicher Optimismus und Glaube unterstützt die sehr intuitiven  und begeisterungsfähigen Schützegeborenen dabei. Erlangtes Wissen geben sie sehr gern weiter. Schützen sind äußerst empfänglich für geistige Strömungen, die sie, wenn sie eine für sich entdeckt und für gut befunden haben, mit ganzem Herzen leben und, wenn erforderlich, verteidigen. Sie sind willensstarke Verfechter ihrer Ansichten, potenzielle Führungspersönlichkeiten und gute Mitstreiter, wenn es um ihre Ideen geht.

So wie Skorpione die Vergänglichkeit der materiellen Welt verinnerlichen, so machen sich Schützen an die Arbeit, die Erkenntnisse des Skorpions mit Sinn zu füllen. Auf der Suche nach Möglichkeiten das  Bewusstsein zu erweitern, dreht sich für Schützen alles um die Frage nach Sinn & Ziel des menschlichen Lebens. Deshalb entwickeln Schützen eine ausgeprägte  Vorstellungskraft.

Die großen Themen: Wahrheitssuche, Wissen und Verstehen

Abhängig von der Dekade, in der der Schütze geboren wurde, sind seine Eigenschaften unterschiedlich ausgeprägt. In der ersten Dekade sind noch enger mit dem Sternzeichen Skorpion verbunden. Die Persönlichkeitsqualitäten der dritten Dekade liegen hingegen schon näher beim Steinbock.

Geburtssteine der Dekaden für die Schützen

1. Dekade (22. November bis 1. Dezember) Larimar

Larimar unterstützt besonders die geistige Entwicklung des Schützen und fördert Wissensdurst und Offenheit. Durch diesen Stein wird es Schützen möglich, die eigene verborgene Wünsche zu äußern, die sonst gern hinter Idealen und Moralvorstellungen versteckt werden. 

2. Dekade (2. Dezember bis 11. Dezember) Chalcedon

Der hellblaue Chalcedon – Stein der Schützen –  damit der Hauptstein aller Schützegeborenen unterstützt besonders die Selbsterkenntnis und Intuition sowie die emotionale Seite dieses Sternzeichens.

3. Dekade (12. Dezember bis 21. Dezember) Tansanit

Tansanit fordert Schützenmenschen auf und ermutigt sie, immer wieder neue Aufgaben anzunehmen, um sich nicht an einer einzigen Sache festzubeißen. Er fördert das logische Denken und verleiht dabei doch die nötige Bodenhaftung.

 

Ausgleichsteine für typische Schwächen des Sternzeichens Schütze

Die Vorliebe, sein Wissen weiterzugeben, kann bei Schützen mitunter in eine gewisse Aufdringlichkeit ausarten. Sie wirken dann belehrend oder gar arrogant. Sie müssen lernen, ihr Wissen auch einmal  zurückzuhalten. Das was fehlt, sind Weitblick, Hilfsbereitschaft & Gemeinschaftssinn

Ausgleichsstein hierfür ist der Azurit-Malachit 

Schützen, willensstarke Verfechter ihrer Ansichten, sind potenzielle Führungspersönlichkeiten und gute Mitstreiter, wenn es um ihre Ideen geht. Sie tendieren manchmal zu Engstirnigkeit und gar Kompromisslosigkeit. Schützen geraten ins  Ungleichgewicht, wenn ein konkretes Ziel fehlt oder ein Ziel quasi blindlings verfolgt wird oder weil die eigentlichen Stärken zu weit ein den Vordergrund gerückt werden. Das was fehlt, sind Bodenhaftung und Realitätsbezug

Ausgleichsstein hierfür ist der Dolomit

Im Sinne ihrer entwickelten Weltanschauung möchten Schützen andere führen und ihr Potenzial wecken. Dabei  wird schon mal über das Ziel hinaus geschossen, und der Schütze entwickelt sich zu einem geistigen Führer, der seine Weltanschauung für die einzig wahre hält. Das was fehlt, ist dieses „auch einmal loslassen können“

Ausgleichsstein hierfür ist der Indigolith 

Dekaden und Geburtssteine Ausgleichssteine für alle Dekaden Zuordnungen
1. 22.11.-01.12. Larimar,  Zeiringit

2. 02.12.-11.12. Chalcedon, hellblau

3. 13.12.-21.12. Tansanit, Sodalith

Dolomit, Azurit-Malachit, Indigolith Element:  Feuer

Chakra: Halschakra

Steine: besonders hellblaue Heilsteine

 

 

 

 

 

 

 

Der Sodalith (wirkt etwas schwächer als der Tansanit auf Schützen)  fördert besonders die Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit der Schützen nach außen. Er sorgt für eine klaren Verstand und schärft Intuition, sodass Schützen nicht zu sehr in ihrer Führungsrolle verharren, sondern empathisch genug bleiben, um Verständnis für andere Meinungen aufzubringen.