Steinböcke Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen: Geburtssteine für Steinböcke

Sternzeichen Steinbock

Steinböcke (22. Dezember bis 19. Januar) gehören zu den Erdzeichen, ihr Planet ist der Saturn. Mit dem Saturn beginnt eine Zeit der Prüfung – der Steinbock trennt sich gerne von allem Überflüssigem, innerlich wie äußerlich. Steinböcke schaffen und brauchen Klarheit, Struktur und ein klares Bewusstsein. Hieraus ziehen sie Selbstbewusstsein, innere Stärke und ihre Autorität. Ein im Sternzeichen Steinbock geborener stellt hohe Ansprüche an sich selbst und setzt diese mit der ihm eigenen Disziplin, Ausdauer, Willenskraft und Konsequenz um.

Steinböcke sind von starkem Pflichtbewusstsein und Verantwortungsgefühl geprägt, das sie der Gemeinschaft gegenüber empfinden. Aus diesem Grund kehren Steinböcke immer aus den höheren Sphären, in denen sie sich gerne tummeln, zurück auf den Boden der Tatsachen. Erleuchtung ist für ihn nur dann wertvoll, wenn sie sich in der Realität anwenden lässt.

Steinböcke – Die Hüter der Ordnung

Die Welt muss für sie klar und eindeutig strukturiert sein. Zielstrebig und zäh will ein Steinbock möglichst aus eigener Kraft die Karriereleiter hoch. Er geht dabei aber sehr realistisch vor und kalkuliert alle Schritte im Voraus.

Geburtssteine der Dekaden für die Steinböcke

1. Dekade (22. Dezember bis 31. Dezember) Amethyst

Der Amethyst unterstützt den wachen Verstand der Steinbockgeborenen.

2. Dekade (1. Januar bis 9. Januar) Bergkristall

Der Bergkristall ist der Heilstein für Steinböcke der zweiten Dekade: Er hilft dabei, die äußere und innere Welt klarer sehen.

3. Dekade (10. Januar bis 19. Januar) schwarzer Rohdiamant, Onyx & Obsidian

Für Steinböcke der dritten Dekade sind besonders schwarze kraftvolle Steine, die, die menschliche Reife fördern, hilfreich und wichtig.

Ausgleichsteine für typische Schwächen des Sternzeichens Steinbock

Befindet sich der Steinbock in einem dieser typischen Ungleichgewichte, würde dieses durch das Tragen eines Geburtssteins (Dekadensteins) nur verstärkt. Besser wird nun ein Ausgleichstein angewendet.
Traditionsbewusst geht ein Steinbock gerne den korrekten Weg ohne viele Überraschungen. Genau diese Eigenschaft kann zu einem typischen Ungleichgewichten der Steinböcke führen: Es kommt die Lebensfreude abhanden, weil das Leben zu ernst genommen wird. Das, was fehlt, ist eine gewisse Gelassenheit:

Ausgleichsstein hierfür ist der Sonnenstein

Für mehr Unbeschwertheit sorgt Dumortierit

Die Pflichten im beruflichen Bereich, das Befolgen von Regeln und Konventionen stellt der Steinbock häufig über das Privatleben. Dadurch kann er seine Emotionen aus dem Blick verlieren. Das, was dann fehlt, ist der Kontakt zur Gefühlsebene:

Ausgleichsstein hierfür ist der Morganit

Oftmals vernachlässigt es ein Steinbock, sich Momente der Entspannung zu gönnen, aus denen er neue Kraft schöpfen kann.

Ausgleichsstein dafür ist der Schörl

Dekaden und Geburtssteine Ausgleichssteine für alle Dekaden Zuordnungen
  1. 22.12.-31.12.
    Amethyst
  2. 01.01.-09.01. Bergkristall
  3. 10.01.-19.01. schwarzer Rohdiamant, Onyx, Obsidian
Dumotierit, Morganit, Sonnenstein, Schörl (schwarzer Turmalin) Element: Erde

Chakra: Stirn- und Kronenchakra

Steine: violette, transparente und schwarze Heilsteine