Widder

Sternzeichen: Geburtssteine für Widder

Sternzeichen Widder – Eigenschaften und Edelsteine

Das Sternzeichen Widder feiert vom 21. März bis 20. April Geburtstag. Feuer ist das Element dieses Sternzeichens. Wie das Feuer ist auch das Sternzeichen Widder drängend und belebend. Widder ziehen seine Energie aus der Urkraft des Lebens, die durch die Tag- und Nacht-Gleiche lebensbestimmend ist.

Widder wissen sich durchzusetzen und setzen dafür schon mal ihre Hörner ein. Dabei möchten Widder ihren Weg allein gehen und verzichtet dabei gern auf Hilfe. Ihre ungestüme Art ist mit dem Feuer vergleichbar, das sich seinen Weg bahnt.

Widder sind offene Menschen. Durch die dem Sternzeichen Widder zugeordneten Geburtssteine erfahren die Widder Kraft und erhalten mehr Feingefühl. So wird es für Widder einfacher, ihren eigenen Weg zu gehen.

1. Dekade: Widder dieser Dekade sind sehr dynamisch, voller Ideen und Tatendrang. Sie zeigen sich enthusiastisch und begeisterungsfähig – werden von schwierigen Aufgaben und Herausforderungen angespornt. Sie sind ungestüm, energisch und neigen dazu, sich Aktivitäten mit ganzem Herzen zu widmen. Widder haben so viel Selbstbewusstsein, sie sind klar, was wichtig ist und sie verfolgen ihre Prioritäten. Widder der ersten Dekade sind häufig praktisch veranlagt und nehmen die Dinge gern in die Hand. Sie haben aber auch ein besonders ausgeprägtes Ego, wodurch sich andere schnell eingeschüchtert fühlen können.

2. Dekade: Widder der zweiten Dekade sind höchst zielorientiert. Durchsetzungsstark und charismatisch wie sie sind, findet man Widder-Geborene der zweiten Dekade nicht selten in Führungspositionen. Sie leiten andere gern an und haben ein großes Überzeugungstalent.

3. Dekade: Wer in der dritten Widder-Dekade geboren ist, hat häufig eine kreative Ader und organisiert gern. Als Freidenker gehen Vertreter dieser Dekade unter anderem in künstlerischen Tätigkeiten auf und lieben es zu reisen.

Die Ausgleichssteine sind Amethyst, Tigereisen und Rosenquarz

Sie wirken harmonisierend auf Widder typische Schwächen und Ungleichgewichte: Widder wollen zu viele Projekte/Ziele auf einmal verwirklichen. Gelingt das nicht können sie bockig / stur werden. Was fehlt, ist dann Besonnenheit und Sanftmut.

Ausgleichstein dafür ist: Amethyst

Widder sind manchmal zu schnell für zu vieles zu begeistern/zu viele (Projekte/Ziele) Dabei werden langfristige Ziele aus den Augen verloren. Widder springen von einer Sache zur nächsten, führen nichts zu Ende  –  Bindungsunfähigkeit. Was fehlt? Ausdauer, Erdung, Verbindung zu den Ahnen.

Der dafür geeignete Ausgleichstein ist: Tigereisen

Durch ein Zuviel an Projekten auf einmal entsteht mangelndes Einfühlungsvermögen und / oder Verständnis für die Belange der Mitmenschen – Rücksichtslosigkeit. Was fehlt? Empathie.

Der passende Ausgleichstein ist: Rosenquarz

Die wichtigsten Ausgleichsteine für den impulsiven und charakterstarken Widder sind der besänftigende Amethyst, das erdende Tigereisen und der für Empathie sorgende Rosenquarz.

Das Feuerzeichen Widder sprüht vor Energie und definiert sich über die Widerstände und Hindernisse, die es überwindet. Es braucht Heilsteine, die seine Lebenskraft unterstützen bzw. ausgleichen und in die richtigen Bahnen lenken.

Dekaden und Geburtssteine Ausgleichssteine für alle Dekaden Zuordnungen
1. 21.03.-30.03. Granat, Rubin inkl. Spinell

2. 31.03.-09.04. roter Jaspis

3. 10.04.-20.04. Feuerachat, roter Achat

Amethyst, Tigereisen, Rosenquarz

Element:  Feuer

Chakra: Wurzelchakra

Steine: besonders rote Heilsteine