Gaia (Mutter Erde) – Anhänger – teilvergoldet

189,00

Gaia (Mutter Erde) – Anhänger – teilvergoldet

2 vorrätig

Beschreibung

Gaia (Mutter Erde) – Anhänger – teilvergoldet, mit Edelsteinen

Der Gaia-Anhänger ehrt die Leben schenkende und Leben schützende Weiblichkeit der Erdgöttin.

Dieses Schmuckstück zeigt in seiner Symbolik die Schönheit und Harmonie der Schöpfung.

Die vier Einkerbungen der goldenen Scheibe stehen für die vier kardinalen Jahrespunkte:

  • Die Tagundnachtgleichen im Frühjahr (Widder) und Herbst (Waage)
  • Die Sonnenwenden im Sommer (Krebs) und Winter (Steinbock).

Auf dem Hintergrund der goldenen Scheibe, die für Licht und Göttlichkeit steht, sind für jede Jahreszeit vier silberne Monde platziert, die dem weiblichen Prinzip in der Schöpfung entsprechen und dem goldenen Licht Form, Gestalt und Kraft geben.

Die vier schöpferischen Elemente werden durch die vier Edelsteine zum Ausdruck gebracht:

  • Roter Saphir – das Feuer
  • grüner Granat – das Wasser
  • blauer Saphir – die Luft
  • gelber Saphir – die Erde

Die vier einander berührenden Monde bilden die Figur eines geschwungenen Vierecks, welches für Stofflichkeit und Geburt in die irdische Welt steht. Die Spirale mit drei Windungen symbolisiert Körper, Seele und Geist. In deren Zentrum strahlt der göttliche Funke (ein weißer Saphir) als ewig strahlendes Licht, welches die Erde als Ganzes und jeden von uns mit dem göttlichen Licht durchströmt.

Größe: 25 × 25 mm

Wunderschön und edel wirkt dieser Anhänger an einem Omega-Halsreif.

In vielen Gebieten der Welt wird sie verehrt: die Mutter Erde. Ihre Fruchtbarkeit speist sich aus dem Boden, der Grundlage des Lebens. In der griechischen Mythologie wird die Göttin Gaia als Erde bezeichnet und spiegelt Leben, Mütterlichkeit, Körperlichkeit und Fruchtbarkeit wieder.

Das könnte dir auch gefallen …