Kristallkugel 150 mm | Glaskugel

129,00

Kristallkugel 150 mm | Glaskugel

2 vorrätig

Beschreibung

Glaskugel | Kristallkugel 150 mm

Das Wahrsagen mit einer Kristallkugel geht bis zur Antike zurück. Schon immer übte „der Blick in die Glaskugel“ eine unwiderstehliche Faszination aus. Die Glaskugel soll Verborgenes sichtbar machen und ist ein traditionelles Requisit, das zum Hellsehen genutzt wird.

Im Altertum wurde die Kunst der „Kristallomantie“ praktiziert. Der Blick in die Zukunft wurde damals hauptsächlich mit Wasser, stillen Seen oder auch mit Schalen gefüllt, mit ausgeübt. Im Laufe der Jahre kamen glänzende bzw. polierte Gegenstände aus Metall, glatte Steine und natürlich Spiegel dazu.

Die Kristallkugel fand in Frankreich im 13. Jahrhundert zum ersten Mal wahrsagerische Verwendung. Die Kugel musste zwingend aus Bergkristall sein. Dieses Mineral, so meinte man damals, müsse gefrorenes Wasser sein. Selbstverständlich benötigte man Zauberkräfte, um es in Kugelform zu halten.

Die Kugelform wurde gewählt, da sie das Universum, das Ganze und Perfekte darstellt.

Wunderschön und dekorativ sind sie allemal.

Die Kristall- bzw. Glaskugel dient als Übertragungsmedium. Das, was bei einem Blick in die Kugel zu sehen ist, dient Grundlage einer Deutung von vergangenen oder zukünftigen Ereignissen dienen.

Wie funktioniert es – das Lesen einer Kristallkugel?

Einige Menschen behaupten, dass man in einer Kristallkugel oder Glaskugel nichts sehen kann und, dass diese rein als Fokus in der Meditation dienen. Andere, dass man Symbole oder Ähnliches in einer Kristallkugel entdecken kann, wenn man sich in einer leichten Trance befindet. Wieder andere Benutzer haben ihre Erfahrung so beschrieben, dass sie sich wie „hineingezogen“ gefühlt und dabei eine Art Zeitverschiebung verspürt haben.

Trotz allem ist das Lesen einer Glaskugel nicht nur „mystisch“. Die Kristalle besitzen eine Ladung, die auch als Piezoelektrizität bezeichnet wird und diese wird in elektrische Signale umgewandelt. Diese Ladung ist der Grund dafür, warum geschliffene Kristalle oft in Uhren, Fernseher und Radios Verwendung finden. Deshalb variiert eine Quarzuhr nicht mehr als eine Tausendstelsekunde pro Tag. 

Die Kristallkugeldeutung und Vorbereitung

  • Förderlich für die Konzentration ist eine Räucherung.
    • Weihrauch wirkt reinigend und vernichtet negative Energien
    • Rosmarin belebt und fördert die Liebesfähigkeit
    • Eukalyptus wirkt desinfizierend und klärt den Geist
    • Zeder klärt den Geist und stärkt die Intuition, gibt Selbstvertrauen und vertreibt negative Gedanken fort
  • Der Raum sollte nur mit Kerzen beleuchtet werden – keinesfalls eignet sich Licht aus einer normalen Lampe
  • Stift und Tagebuch sollten bereitliegen, um alle Eindrücke direkt notieren zu können
  • Zum Lesen in der Kristallkugel sollte man entspannt vor der Kugel sitzen und sie bis zum Trancezustand fixieren
  • Nun können Bilder, Symbole, Personen oder Schatten auftauchen, die gedeutet werden müssen.

Produktdaten der Wahrsagekugel:

  • Oberfläche: poliert
  • Form: sehr guter Rundschliff
  • Gewicht: ca. 4,0 kg
  • Größe: ca. Ø 150 mm
  • Höhe Sockel: ca. 6 cm
  • Material der Kugel: klares durchsichtiges Kristallglas
  • Material des Sockels: Holz, dunkel lackiert, mit Samtauflage
  • mit Anleitung zur Handhabung und Deutung

Deutungsmöglichkeiten finden Sie im Stern-Taler-Blog.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Kristallkugel als Brennlinse wirken kann, wenn sie direkt von der Sonne beschienen wird. Vermeiden Sie also bitte unschöne Überraschungen mit dem Feuerelement und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kugel keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Des Weiteren vermeiden Sie Kratzer auf dem guten Stück, wenn Sie Ihre Kristallkugel auf ihrem Ständer ruhen lassen, statt sie auf demselben zu bewegen.

Das könnte dir auch gefallen …