Kristallkugel 150 mm (Bleikristall) | Glaskugel

275,00

Kristallkugel 150 mm (Bleikristall)

3 vorrätig

Beschreibung

Glaskugel | Kristallkugel 150 mm (Bleikristall) 

Das Wahrsagen mit einer Kristallkugel geht bis zur Antike zurück. Schon immer übte „der Blick in die Glaskugel“ eine unwiderstehliche Faszination aus. Die Glaskugel soll Verborgenes sichtbar machen und ist ein traditionelles Requisit, das zum Hellsehen genutzt wird.

Im Altertum wurde die Kunst der „Kristallomantie“ praktiziert. Der Blick in die Zukunft wurde damals hauptsächlich mit Wasser, stillen Seen oder auch mit Schalen gefüllt mit ausgeübt. Im Laufe der Jahre kamen glänzende bzw. polierte Gegenstände aus Metall, glatte Steine und natürlich Spiegel dazu.

Die Kristallkugel fand in Frankreich im 13. Jahrhundert zum ersten Mal wahrsagerische Verwendung. Die Kugel musste zwingend aus Bergkristall sein. Dieses Mineral, so meinte man damals, müsse gefrorenes Wasser sein. Selbstverständlich benötigte man Zauberkräfte, um es in Kugelform zu halten.

Die Kugelform wurde gewählt, da sie das Universum, das Ganze und Perfekte darstellt.

Wunderschön und dekorativ sind sie allemal.

Die Kristall- bzw. Glaskugel dient als Übertragungsmedium. Das, was bei einem Blick in die Kugel zu sehen ist, dient Grundlage einer Deutung von vergangenen oder zukünftigen Ereignissen dienen.

Die Geschichte des Lesens einer Glaskugel

Die Verwendung von Glaskugeln führte die druidische Tradition fort. Dr. John Dee (1527 – 1608), königlicher Berater von Königin Elisabeth I., war ein Wissenschaftler, Astronom, Mathematiker und Geograf.

Er war aber auch ein hermetischer Philosoph, der sich mit alchemistischen Studien befasste. Er verwendete Glaskugeln bei seiner Arbeit, da er davon ausging, dass diese die Kommunikation mit Engeln unterstützen würden.

Eine Quarzkugel, welche Dee einst besaß, befindet sich heute im British Museum.

Die alten Griechen benutzten reflektierende Oberflächen wie Wasser zum Wahrsagen. Zirka 2000 Jahre vor der Geburt Christi verwendeten britische Druiden Kristallkugeln beziehungsweise Glaskugeln zur Hellseherei.

Zuerst verwendete man transparenten Beryll, einen natürlichen Edelstein, welcher in allen möglichen Farben vorkommt. Im Mittelalter fing man dann an, Kristalle anstelle von Beryll zu verwenden, da diese reflektierender waren.

Kristallkugeln wurden auch in anderen Gebieten der Welt verwendet. Die drittgrößte Kristallkugel der Welt, die jetzt im Penn Museum in Pennsylvania untergebracht ist, wiegt rund 25 kg.

Diese Kristallkugel wurde für die Kaiserinwitwe Cixi (1835-1908) während der Quing-Dynastie im 19. Jahrhundert hergestellt.

Wie funktioniert es – das Lesen einer Kristallkugel?

Einige Menschen behaupten, dass man in einer Kristallkugel oder Glaskugel nichts sehen kann und, dass diese Rein als Fokus in der Meditation dienen. Andere , dass man Symbole oder Ähnliches in einer Kristallkugel entdecken kann, wenn man sich in einer leichten Trance befindet. Wieder andere Benutzer haben ihre Erfahrung so beschrieben, dass sie sich wie „hineingezogen“ gefühlt und dabei eine Art Zeitverschiebung verspürt haben.

Trotz allem ist das Lesen einer Glaskugel nicht nur “mystisch“. Die Kristalle besitzen eine Ladung, die auch als Piezoelektrizität bezeichnet wird und diese wird in elektrische Signale umgewandelt. Diese Ladung ist der Grund dafür, warum geschliffene Kristalle oft in Uhren, Fernseher und Radios Verwendung finden. Deshalb variiert eine Quarzuhr nicht mehr als eine Tausendstelsekunde pro Tag. 

Die Kristallkugeldeutung und Vorbereitung

  • Förderlich für die Konzentration ist eine Räucherung.
    • Weihrauch wirkt reinigend und vernichtet negative Energien
    • Rosmarin belebt und fördert die Liebesfähigkeit
    • Eukalyptus wirkt desinfizierend und klärt den Geist
    • Zeder klärt den Geist und stärkt die Intuition, gibt Selbstvertrauen und vertreibt negative Gedanken fort
  • Der Raum sollte nur mit Kerzen beleuchtet werden – keinesfalls eignet sich Licht aus einer normalen Lampen
  • Stift und Tagebuch sollten bereitliegen, um alle Eindrücke direkt notieren zu können
  • Zum Lesen in der Kristallkugel sollte man entspannt vor der Kugel sitzen und sie bis zum Trancezustand fixieren
  • Nun können Bilder, Symbole, Personen oder Schatten auftauchen, die gedeutet werden müssen.

Deutungsmöglichkeiten der Kristallkugel

Ereignisse oder Gesichter im Kristall

  • Vorn in der Kugel: Hier zeigen sich Ereignisse oder Menschen, die im Leben des Fragenden bereits eine Rolle spielen oder sehr bald eine Rolle spielen
  • Hinten in der Kugel hinten: Dort finden sich die Ereignisse oder Menschen, die im Leben des Fragenden seit langem eine Rolle spielen.
  • Auf der Linken Seite im Inneren der Kristallkugel: Vorsicht diesen Ereignisse oder Menschen sollte man besser nicht trauen.
  • Auf der rechten Seite hingegen sammeln sich günstige Ereignisse und Menschen, die dem Fragenden helfen oder ihn unterstützen.

Symbole

  • Der Anker weist auf eine stabile, ausgeglichene Situation hin.
  • Eine Waage – ein Konflikt mit dem Gesetz? Ein Gerichtsurteil? Es geht um unparteiische oder willkürliche Entscheidungen.
  • Das Herz deutet auf ein intensives Liebesleben und eine tiefe Liebe.
  • Der Kelch spricht von Vereinigung, Partnerschaft, einem Vertrag oder einem Vorschlag
  • Die Krone: verheißt einen erfolgreichen Ausgang, verspricht Erfolg, Prestige und  Verantwortung, die es zu übernehmen gilt.
  • Das Schwert: Ein Kampf, ein Konflikt, oder ein Streit gehört ausgetragen. Es geht um Uneinigkeit gar um Feindseligkeit.
  • Beim Stern winkt dem Fragenden winkt ein begrenztes oder vorübergehendes Glück, und es wartet ein schicksalhaftes Ereignis.
  • Das Auge vermittelt Erkenntnis, Einsicht, Voraussicht, Klarheit, Offenbarung
  • Eine Maske bedeutet: Verrat!
  • Obst: Wird Obst wahrgenommen, geht es um eine Geburt, Schöpfung und um reiche Ernte.
  • Der Vogel überbringt eine Nachricht oder kündigt eine Reise an.
  • Die Schlange gilt als Symbol für ein ausschweifendes Leben und spricht für gesundheitliche Probleme.

Bewölkungen

  • Wolken allgemein
    • es geht um eine erforderliche Klärung, eine Wahrheit, die sich ihren Weg ins Freie bahnt bzw. bahnen wird
  • Dunkle Wolken
    • möglich sind Probleme, Sorgen, Ängste und/oder eine Prüfung
  • Helle Wolken
    • Schwierigkeiten lösen sich bald auf; überwundene Probleme bzw. Probleme, die der betreffende Fragesteller werden in Kürze bewältigt.
  • Blaue Wolken
    • zeugen von Glück und Wohlergehen, eine ausgeglichene Phase naht
  • Grüne Wolken
    • es winken Wohlstand, Glück und Gewinne
  • Lila Wolken
    • weisen auf ein ruhiges, harmonisches Leben in der nächsten Zeit hin
  • Rote Wolken:
    • es kommen Leidenschaft, Kampf, Konflikt und viel Aktivität auf den Fragenden zu
  • Orangefarbene Wolken
    • hier dreht sich alles um das Zögern, Unentschlossenheit, einen Mangel an Stärke wegen vorhandener Probleme und/oder Schwierigkeiten

Ziehen die Wolken von rechts nach links vermindert sich die Intensität der Farbe der Wolken bedeutet das: Die Kraft der Information verringert sich. Ziehen die Wolken, die von links nach rechts: und nimmt die Intensität der von der Farbe zu vermehrt sich die Stärke der Informationen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Kristallkugel als Brennlinse wirken kann, wenn sie direkt von der Sonne beschienen wird. Vermeiden Sie also bitte unschöne Überraschungen mit dem Feuerelement und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kugel keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Des Weiteren vermeiden Sie Kratzer auf dem guten Stück, wenn Sie Ihre Kristallkugel auf ihrem Ständer ruhen lassen, statt sie auf demselben zu bewegen.

Das könnte dir auch gefallen …